Bluthochzeit – Tatort Konstanz – Folge 772

by on 19. September 2010

Mit einer allgemeinen Verkehrskontrolle beginnt für Kommissarin Klara Blum und ihren Assistent Kai Perlmann ein dubioser Fall: Denn während Klara Blum sich noch über ein Strafmandat wegen einer fehlenden Warnweste ärgert, wird an der Kontrollstelle eine Schießerei mit Geiselnahme gemeldet. Klara Blum kann nicht verhindern, dass die Geisel erschossen wird, der Täter flieht. Ihre sofort einsetzenden Ermittlungen ergeben, dass der aktuelle Fall weit in die Vergangenheit zurückreicht. Und: eine junge Frau, Beate Gellert, scheint in höchster Lebensgefahr zu sein.

Als Klara vor Ort Beate warnen will, gerät sie mitten in eine Hochzeitsfeier: Beate und Brünner feiern ihren Bund fürs Leben und der Bräutigam muss bei der traditionellen “Entführung der Braut” beweisen, was sie ihm wert ist. Zusammen mit Brünner nimmt Klara die Verfolgung auf: Die Zeit läuft ihnen davon, denn alle Indizien weisen darauf hin, dass einer der Brautentführer der gesuchte Schwerverbrecher ist…

Sebastians Bewertung: ★★★★★★☆☆☆☆

Es beginnt mit einer Brautentführung und entwickelt sich zu einer Verfolgungsjagd mit angezogener Handbremse. Überraschend frisch wirkt das Drehbuch, das mit schönen Ideen eine ganze Reihe verschiedener Charaktere über die Spielzeit zeichnet und die eine oder andere interessante Wendung nimmt, bisweilen mit tarantinoeskem Anstrich anmutet. Dies kann allerdings nicht über Szenen hinweg täuschen, die sowohl unsinnig, als auch total überkandidelt wirken. Schwächen offenbart auch die Kamera, die einfach zu viele Möglichkeiten durch langweilige Einstellungen verstreichen lässt und den gesamten Tatort in ein zähes Licht setzt. Insgesamt ein guter Tatort aus Konstanz, bei dem weniger die Kommissare im Vordergrund stehen und so dem eigentlichen Fall viel Sendezeit zur Verfügung steht.

Majas Bewertung: ★★★★☆☆☆☆☆☆

Verkehrskontrolle, tödliche Geiselnahme, Hochzeit – mit diesen drei Ereignissen zu Beginn des Konstanzer Tatort versprüht dieser Krimi nicht allzu viel Spannung. Spätestens nach der Brautentführung kommt etwas Aufregung in den Fall und die eher ruhige und gelassene Kommissarin Klara Blum kann sich, insbesondere beim Brautvater, Gehör verschaffen. Gemeinsam nehmen sie die Fährte der Entführer auf. Wie so oft lässt die Vergangenheit nicht lange auf sich warten und offenbart auch hier neue Blickwinkel auf die Handlung, die jedoch bis zum Schluss oft träge wirkten. Verfolgung der Brautentführer hin oder her - in den beschaulichen Bergen, in denen der Tatort spielt, gehen die Uhren einfach langsamer und so leider auch in diesem Fall. Mein Fazit: Etwas mehr Spannung hätte es ruhig sein können – und auch das Zusammenspiel der Kommissarin und ihrem Assistenten Kai Perlmann hat mir ein bißchen gefehlt. Mittelmäßig.

Sendeinformationen

Sendelänge: 87:42
Drehbuch: Stefan Dähnert
Regie: Patrick Winczewski
Erstsendung: 19.9.2010
Produktionssender: SWR
Arbeitstitel: Der schönste Tag, Der schönste Tag im Leben
Produktionsfirma: Maran Film
Drehort: Bodensee, Allgäu
Bildformat: 16:9
Redaktion: Ulrich Herrmann, Manfred Hattendorf

Besetzung

Klara Blum – Eva Mattes
Kai Perlmann – Sebastian Bezzel
Annika Beck [Beckchen] – Justine Hauer
Beate Gellert – Petra Schmidt-Schaller
Hanno Brünner – Peter Kremer
Markus – Matthias Ziesing
Antonio Brünner – Thomas Fränzel
Üppe – Godehard Giese
Eddi – Hannes Wegener
Polizeianwärterin – Anne Diemer
Herr Gellert – Edgar M. Marcus
N.N – Daniel Christensen
N.N – Michael Pan
Brautjungfer – Sarah Riedel
Hochzeitsgast – SImi Lipinski

Stab

Aufnahmeleitung – Thorsten Tritthardt
Aufnahmeleitung – Volker Stappenbeck
Außenrequisite – Holger Geiß
Beleuchter/Beleuchtungstechnik – Gerd Walter
Beleuchter/Beleuchtungstechnik – Martin Kraus
Besetzung/Casting – Birgit Geier
Continuity – Dagmar Zeisberg
Herstellungsleitung – Michael Reusch
Kamera – Jürgen Carle
Kameraassistenz – Andreas Schmidt
Kostüme/Kostümbild – Claudia Unger
Maske/Maskenbildner – Kurt Zahel
Maske/Maskenbildner – Britta Jost
Mischung – Wolfgang Ort
Musik/Filmkompositionen – Andreas Hoge
Produktionsfahrer – Simone Dach
Produktionsleitung – Dieter Streck
Produktionsleitung – Juliane Ersig
Produzent – Uwe Franke
Produzent – Sabine Tettenborn
Regieassistenz – Claudia Brede
Requisite – Holger Geiß
Requisite – Nina Horlacher
Requisite – Christian Bößler
Schnitt – Angela Springmann
Script – Dagmar Zeisberg
Set-Aufnahmeleitung – Volker Stappenbeck
Sounddesign – Julia Fonseca
Szenenbild – Joachim Schäfer
Ton/Filmtonassistenz – Peter Tielker

VN:F [1.9.22_1171]
Jetzt diesen Tatort bewerten!
Bewertung: 6.7 von 10 (3 Bewertungen insgesamt.)
Bluthochzeit - Tatort Konstanz - Folge 772, 6.7 out of 10 based on 3 ratings

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Next post: