Die fette Hoppe – Drehstart für die Tatort Weimar Premiere

by on 14. April 2013

Erstmals stehen Nora Tschirner und Christian Ulmen gemeinsam für einen Tatort vor der Kamera. Am 3. April 2013 haben die Dreharbeiten für “Die fette Hoppe” in Weimar begonnen. Im Fall wird Kriminalkommissar Lessing (Christian Ulmen) an seinem ersten Arbeitstag von einem Großeinsatz überrascht und dann entpuppt sich Weimar als weit weniger friedlich, wie sich der Frischling das vorgestellt hat. Ein – vermutlich psychisch kranker – Erpresser hat sich mit Lessings schwangeren Kollegin Kira Dorn (Nora Tschirner) im Rathaus verschanzt.

Tatort Weimar

Nora Tschirner und Christian Ulmen erstmals gemeinsam für den Tatort vor der Kamera / Bild: MDR/Axel Berger

Während Lessings neuer Chef Kurt Stich (Thorsten Merten) noch versucht zu verhandeln, greift der Neue durch und überwältigt den Geiselnehmer. Doch die Stadt lässt dem Team keine Pause, denn die Wurstkönigin Brigitte Hoppe (Elke Wieditz) ist verschwunden. Ihre Fleischerei ist für die “fette Hoppe” berühmt, angeblich die beste Rostbratwurst Thüringens. Es entwickelt sich ein Fall aus Lokalkolorit und Habgier.

In weiteren Rollen sind Stephan Grossmann, Ramona Kunze-Libnow und Dominique Horwitz zu sehen. Das Drehbuch für “Die fette Hoppe” stammt von Murmel Clausen und Andreas Pflüger, Regie führt Franziska Meletzky. Hinter der Kamera steht Philip Peschlow. Produzenten sind Max Wiedemann und Quirin Berg, ausführende Produzentin ist Nanni Erben. Der Redakteur des MDR ist Sven Döbler. Die Folge ist eine Produktion der Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG im Auftrag des MDR und der ARD DEGETO. Der Weimarer Tatort “Die fette Hoppe” wird am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) dieses Jahres im Ersten zu sehen sein.

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: