Dinge, die noch zu tun sind – Drehstart für einen neuen Berliner Tatort des rbb

by on 19. Juni 2012

Am 12. Juni 2012 haben in Berlin die Dreharbeiten zum neuen Tatort “Dinge, die noch zu tun sind” (Arbeitstitel) begonnen.

Die Folge spielt in der Berliner Partyszene, in der eine synthetische Droge namens “Heaven” sehr beliebt ist. Plötzlich wird Christoph Gerhard (Stefan Kreißig), der Hersteller dieser gefährlichen Droge, ermordet aufgefunden. Die beiden Ermittler Till Ritter (Dominic Raacke) und Felix Stark (Boris Aljinovic) werden in diesem Fall von der Drogenfahnderin Melissa Mainhard (Ina Weisse) unterstützt. Schnell wird klar, dass sowohl der Computer des Toten als auch das Rezept der Partydroge selbst unauffindbar sind. Steckt etwa Gerhards Partner Dirk Regler (Barnaby Metschurat) dahinter? Er hat wohl einen beträchtlichen Betrag vom gemeinsamen Geschäftskonto auf ein Bankkonto auf den Kanalinseln überwiesen. Doch auch Ivo Kaminski (Gerdy Zint) könnte als Täter in Frage kommen, denn er ist bereits als Kurier und Zwischenhändler aufgefallen. Der dritte Verdächtige ist Tom Hartmann (Leonard Carow), der mit einem Mal sehr viel Geld zur Verfügung hat und damit nur so um sich wirft.

Dann lüften die Kommissare Till Ritter und Felix Stark aber noch ein ganz anderes Geheimnis, denn die Drogenfahnderin Melissa ist todkrank und sie sorgt sich zudem noch sehr um ihre älteste Tochter Anny (Johanna Ingelfinger). Sie droht durch Tom ins Milieu abzurutschen. Tom wurde außerdem in der Nacht in der Gerhard ermordet wurde bei ihm gesehen. Und als schließlich sein Phantombild veröffentlicht wird, sucht er das Weite…

Stab:
Regie – Claudia Garde
Drehbuch – Jörg Tensing
Produktion – Wiedemann & Berg Television GmbH & Co KG (Quirin Berg und Max Wiedemann) im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg

Die Erstausstrahlung für den Tatort “Dinge, die noch zu tun sind” ist laut Angaben der ARD für den 18. November 2012 geplant. Übringens ist dieser Tatort auch Bestandteil der Themenwoche in der ARD, die sich mit dem Thema “Leben mit dem Tod” befasst. Weiter Infos gibts hier.

Quelle: ARD/rbb

{ 1 comment… read it below or add one }

Ralf Hummel Juli 11, 2012 um 12:50

Langsam habe ich von den öffentl. rechtl. Sender vor lauter Krimis die Nase voll. Nahezu jeden Tag ist in ARD oder ZDF ein Krimi zu sehen.
Selbst am Samstag,-und Sonntagabend zur besten Sendzeit. So verschleudern die Sendeanstalten unsers Gebühren. Die meisten Folgen
sind so primitiv und beinnhalten im Grunde genommen nur ganz wenige Themen und sind nahrzu alle gleich. Ich sehe mir die öffentl. rechtliche Sender nicht mehr an und bin froh, dass es Syk gibt. Wann wird der Wahnsinn mit den Krimis endlich gestoppt?
Ihr Ralf Hummel

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: