Grenzgänger – Drehstart für einen neuen Tatort aus Dortmund

by on 14. April 2013

Am 3. April ist die erste Klappe für den dritten Dortmunder-Tatort gefallen. Das vierköpfige „Tatort“-Team ermittelt im Fall der 16-jährigen Gymnasiastin Nadine Petzokat, die tot im Phönixsee aufgefunden wird. Sie ist Opfer einer Gewalttat geworden, nachdem sie am Vorabend in der Nobeldiskothek “Century” gefeiert hatte. Zeugenaussagen bringen auch kein richtiges Licht in den Fall. Welche Rolle spielt Nadins beste Freundin Julia (Matilda Merkel)? Oder steckt ihr Ex-Freund Tarek Biral (Hassan Akkouch) hinter dem Mord, nach sie ihn vor die Tür gesetzt hatte? Die Kommissare Faber, Bönisch, Dalay und Kossik ermitteln in einem Fall voller Eifersucht, Streit, Habgier, Neid und Familienfehden.

Mein Revier - Tatort Dortmund

Das vierköpfige Team steht für einen neuen Tatort Dortmund wieder vor der Kamera/ Bild: WDR/Willi Weber

Die Hauptrollen in „Grenzgänger“ (Arbeitstitel) übernehmen neben Jörg Hartmann (Peter Faber), Anna Schudt (Martina Bönisch), Aylin Tezel (Nora Dalay) und Stefan Konarske (Daniel Kossik) die Jungschauspieler Matilda Merkel („Der letzte schöne Tag“) und Sergej Moya („Der Turm“ u.a.). In weiteren Rollen sind Thomas Arnold als Rechtsmediziner Jonas Zander und Robert Schupp als Hauptkommissar Krüger zu sehen. Die Regie führt Andreas Herzog. Das Drehbuch stammt von Jürgen Werner. Gedreht wird bis zum 3. Mai 2013. Der Tatort „Grenzgänger“ (AT) wird produziert von der Colonia Media Filmproduktion (Produzentin: Sonja Goslicki) im Auftrag des WDR (Redaktion: Frank Tönsmann) für Das Erste. Als Sendetermin wird Ende 2013/Anfang 2014 angepeilt.

Quelle: WDR

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: