Margarita Broich wird Tatort Kommissarin in Frankfurt

by on 14. April 2013

Fünf Fälle konnten die beiden Frankfurter Ermittler gemeinsam bestreiten. Fünf Fälle, in denen sich Nina Kunzendorf als Hauptkommissarin Conney Mey etablierte und sich eine enorme Fangemeinde bildete. Dann im Oktober letzen Jahres die traurige Nachricht, dass Nina nach der fünften Folge als Tatort-Kommissarin aussteigt. Ein halbes Jahr lang war es nun relativ ruhig um den Franfurter Tatort. Doch genau zwei Tage bevor ihr letzter Fall mit Kollege Frank Steier (Joachim Król) erstausgestrahlt wird (14. April 2013 – “Wer das Schweigen bricht” in der ARD), berichten die Medien über ihre Nachfolgerin.

Tatort Vergessene Erinnerung

Vergessene Erinnerung – Tatort Hannover / Bild: WDR/NDR/Christine Schröder

Der Hessische Rundfunk konnte Margarita Broich als neue Kommissarin gewinnen. “Margarita Wer?” schreibt die FAZ. Doch die Film- und Fernsehschauspielerin ist keine Unbekannte und ihr erstes Engagement liegt bereits über 25 Jahre zurück. Neben etlichen Rollen im Theater, kann sie auf viele Hörspiele und Filme zurückblicken und konnte sich darüber hinaus auch als Fotografin einen Namen machen. Auch in mehreren deutschen TV-Krimiserien konnte sie bereits mitwirken (SOKO, Ein Fall für zwei, Polizeiruf 110 u.a.). Und auch der Tatort ist ihr nicht gänzlich unbekannt. 1991 spielte sie in “Experiment” unter der Regie von Werner Masten eine Hamburger Ärztin. Dann konnte sie ihre Fähigkeiten letztes Jahr in “Kinderland” (Tatort Leipzig) unter Beweis stellen. Und wo wir gerade beim Thema Tatort Leipzig sind, Margarita Broich ist mit Martin Wuttke liiert und sie leben gemeinsam mit ihren beiden Söhnen in Berlin.

Der erste Tatort mit Kunzendorfs Nachfolgerin wird wohl erst Ende 2014 ausgestrahlt werden, doch die Spannung steigt und wir freuen uns auf die neue Kommissarin. Wer “die Neue” bald sehen möchte – am 16. Mai wird im WDR der Tatort “Vergessene Erinnerungen” mit Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) ausgestrahlt (Wiederholung), in dem auch Margarita Broich zu sehen ist.

Quelle: HR/ARD

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: