Musik zum Tatort „Kein Entkommen“

by on 5. Februar 2012

Mit Freunden teilen ...Share on Facebook3Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Kinderszenen op15 von fremden ländern und menschenIn einer der ersten Szenen des heutigen Tatort „Kein Entkommen“ aus Wien wurde im Hintergrund das Stück „Von fremden Ländern und Menschen“ gespielt. Es ist das erste von dreizehn kurzen Klavierstücken von Robert Schumanns Zyklus „Kinderszenen“ Op. 15. Weitere Infos gibt’s hier.

Das Stück gibt u.a. als MP3-Download bei Amazon (Vladimir Horowitz). Dort gibt es auch die gesamte CD mit zwei weiteren Werken von Schumann. Robert Schumann war ein deutscher Pianist und Komponist der Romantik und lebte von 1810 bis 1856.

Kurzes Update: Das Stück kommt in mehreren Szenen vor, in denen Josef Müller mit seinem Sohn Max zu sehen ist.

Mit Freunden teilen ...Share on Facebook3Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: