Stille Wasser – Tatort Bremen – Folge 790

by on 13. Februar 2011

Das Ehepaar Frank und Yvonne Berthold werden in einer Bremer Hochhaussiedlung ermordet aufgefunden. Vom Täter unbemerkt musste die neunjährige Tochter die Morde mit ansehen und ist nun als einzige Zeugin ebenfalls in akuter Lebensgefahr.

Durch die Tat ist das Mädchen stark traumatisiert, apathisch und gibt kein einziges Wort mehr von sich. Es dauert lange, bis Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) einen Zugang zum Kind findet und dessen Vertrauen gewinnt. Doch dann flieht die kleine Nadine aus dem Krankenhaus und betritt wieder die Wohnung ihrer Eltern, welche sie um keinen Preis mehr verlassen will.

Nach langen Überlegungen entschließt sich Lürsen mit in die Wohnung zu ziehen, um dort auf Nadine aufpassen zu können. Denn sie weiß, dass es keinen hundertprozentigen Schutz für das Mädchen geben wird, solange der Mörder nicht gefasst ist. Dazu gibt sich die Hauptkommissarin für Dritte als Nadines Tante aus und hofft so, dem Täter auf die Spur zu kommen. Im selben Haus wohnen auch die Arbeitskollegen von Frank Berthold, die Lürsen von Zeit zu Zeit immer suspekter erscheinen. Kollege Stedefreund (Oliver Mommsen) vermutet dagegen, dass der Mord mit Bertholds Arbeit im Hafen zu tun hat.

Sebastians Bewertung: ★★★★☆☆☆☆☆☆
Hauptkommissarin Lürsen in der Rolle als Pseudotante, die sich um das arme Opfer kümmert, verleiht dem Tatort bei aller Ernsthaftigkeit immer mal wieder Szenen zum Schmunzeln. Auch wenn der Plot zu “Stille Wasser” häufig sehr konstruiert daher kommt, wirkt die Story meist dennoch schlüssig und nicht zu abgehoben. Es dominieren düstere Farben, sämtliche Bilder sind in ein immerwährendes Sepia getaucht. In Erinnerung bleiben auch langsame Kamerafahrten und nervtötende Hintergrundklänge, die die Atmosphäre weder stimmig gestalten, noch sonst irgendwie zum Tatort beitragen. Eine alberne Tanzeinlage im Stil eines Bollywoodfilmes rundet das Bild- und Tonchaos ab.

Insgesamt reicht es leider nur für ein “das geht deutlich besser”, was das Team von Radio Bremen da abgeliefert hat. Trotz aller künstlicher Konstruktion bleibt der Plot schnell durchsichtig und so für den Zuschauer wenig herausfordernd. Lürsen selbst agiert wie so häufig stoisch langweilig, die Rolle in der Rolle meistert sie aber mit Bravur. Somit stellt sich “Stille Wasser” in einer Reihe von Tatort-Folgen, in der Kinder in den Mittelpunkt gestellt werden, aber die Spannung und Dynamik auf der Strecke bleiben.

Majas Bewertung: ★★★★★★★☆☆☆

Nach zwei Wochen Pause gibt es heute endlich wieder einen aktuellen Tatort. Die Folge “Stille Wasser” aus Bremen nimmt zu Beginn Fahrt an, als die kleine Tochter des ermordeten Ehepaars gesucht wird. Auch danach werden immer wieder Spannungsbögen gezogen, die allerdings auch den einen oder anderen undurchsichtigen Handlungsstrang mit sich ziehen. Mehrere Charakter sollten das Klischee der Bremer Hochhaussiedlung widerspiegeln was meiner Meinung nach gründlich nach hinten losging. Kommissarin Lürsen hat sich zu allem Überfluss als alkohol- und nikotinkonsumierende Tante ausgegeben und konnte in dieser Rolle nicht überzeugen.

Alles in allem gibt es in dieser Folge jede Menge Höhen und Tiefen. Irgendwie typisch Tatort und ein mitreißender Krimi am Sonntag Abend. Inga Lürsen gibt sich wie immer souverän und schlüpft fürsorglich in die Elternrolle um auf die kleine Nadine aufzupassen. Kommissar Nils Stedefreund wird außerdem von Karlsen unterstützt. Lürsen ermittelt nach ihren eigenen Regeln und lässt das auch ihre Kollegen spüren.

Sendeinformationen

Sendelänge: 89:56
Drehbuch: Thorsten Näter
Regie: Thorsten Näter
Erstsendung: 13.02.2010
Produktionssender: RB, WDR
Produktionsfirma: Bremedia
Drehort: Bremen
Bildformat: 16:9
Redaktion: Annette Strelow, Götz Schmedes

Besetzung

Hauptkommissarin Inga Lürsen – Sabine Postel
Kommissar Stedefreund – Oliver Mommsen
Karlsen (der Kriminalassistent) – Winfried Hammelmann
Nadine Berthold – Sina Monpetain
Gisela Kremer – Dagmar Menzel
Günther Kremer – Ulrich Matthes
Rebecka Gressmann – Anna Maria Mühe
Max Gressmann – Janek Rieke
Onno Gressmann – Felix Ellerhorst
Markus Lennert – Ronald Kukulies
Gerichtsmedizinerin - Henriette Cejpek
Walter Hansen – Robert Gallinowski

Stab

Kamera – Joachim Hasse
Szenenbild – Dietmar Linke

VN:F [1.9.22_1171]
Jetzt diesen Tatort bewerten!
Bewertung: 5.3 von 10 (3 Bewertungen insgesamt.)
Stille Wasser - Tatort Bremen - Folge 790, 5.3 out of 10 based on 3 ratings

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: