Todesschütze (AT) – Drehstart für einen neuen MDR-Tatort aus Leipzig

by on 17. März 2012

Am 6. März 2012 haben in Leipzig die Dreharbeiten zu einem neuen Tatort mit dem Arbeitstitel “Todesschütze” begonnen. Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und ihr Kollege Andreas Keppler (Martin Wuttke) müssen in einem Fall ermitteln, in dem ein Ehepaar gewaltsam angegriffen wurde. Anne und René Winkler werden nachts auf dem Weg nach Hause skrupellos zusammengeschlagen. Die drei jungen Täter können entkommen, doch die beiden Polizisten Rahn und Maurer werden auf die Tat aufmerksam, können die Männer jedoch weder erkennen noch können sie ihnen folgen. Bereits zu Beginn der Ermittlungen kommen den Leipziger Hauptkommissaren Zweifel, ob die Polizisten die Wahrheit gesagt haben. René Winkler konnte einen der mutmaßlichen Täter beschreiben, woraufhin dieser als Rahns Sohn identifiziert werden konnte. Wahrscheinlich wollte Rahn seinen Sohn schützen, doch dass Maurer die jungen Männer nicht erkannt hat, ist nicht plausibel. Die Jugendlichen haben Alibis, die nach einem abgekarterten Spiel aussehen und schweigen. Die Kommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler können ihnen ohne Zeugen den Überfall auf das Ehepaar nicht nachweisen. Schließlich erliegt Anne Winkler ihren Verletzungen. Ihr Mann ist verzweifelt, denn er fühlt sich von der Polizei alleingelassen und beginnt sich selbst einzumischen.

In weiteren Rollen spielen auch Wotan Wilke Möhring, Stefan Kurt, Antonio Wannek, Jonas Nay, Carina Wiese, Vincent Krüger, Rainer Piwek, Winnie Böwe, Hasko Weber und Maxim Mehmet mit. Die Dreharbeiten dauern noch bis zum 3. April und die Folge aus Leipzig wird diesen Jahres in der ARD erstausgestrahlt.

Regie im Tatort Todesschütze führt Johannes Griesner und das Drehbuch wurde von Mario Giordano und Andreas Schlüter geschrieben. Produziert wird der Tatort von Saxonia Media im Auftrag des MDR. Produzent ist Jan Kruse.

Quelle: ARD/MDR

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: