“Wie einst Lilly” für Goldene Kamera nominiert

by on 22. Dezember 2010

Ulrich_Tukur_Tatort

Ulrich Tukur ist mit seinem Debut-Tatort für die Goldene Kamera nominiert/ Bildrechte: CC2.5 Barbara Mürdter

Frohe Kunde für die ARD, den Hessischen Rundfunk, Ulrich Tukur und alle Tatort-Fans. Heute wurden die ersten Nominierungen für die Goldene Kamera bekanntgegeben, die alljährlich von der Fernsehzeitschrift Hörzu vergeben wird. In der Kategorie “Bester deutscher Fernsehfilm” wurden drei Werke aus dem ARD-Programm ausgewählt. Darunter befindet sich auch mit Wie einst Lilly der brandneue Tatort-Wiesbaden mit Ulrich Tukur. Das medial vielbeachtete Debut von Ulrich Tukur in der Rolle als LKA-Ermittler Felix Murot heimste im Vorfeld überragende Kritiken ein, kam aber auf Grund der latenten Melancholie beim Fernsehpublikum nicht so gut an.Dennoch ist diese Nominierung für die Goldene Kamera ein gutes Signal an die Produzenten und ein Extralob für Ulrich Tukur. Die Jury begründete ihre Nominierung ebenfalls mit Worten des Lobes: “Im strapazierten Krimi-Genre gelingt ein Film mit grandiosen Bildern und komplexen Ebenen. Fernsehen im Kinoformat”. Der Jury unter dem Vorsitz von “Hörzu”-Chefredakteur Christian Hellmann gehören in diesem Jahr unter anderen Barbara Auer, Marietta Slomka und Oliver Kalkofe an. Über die weiteren Details berichtet ebenfalls DWDL.

"Wie einst Lilly" für Goldene Kamera nominiert, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Ihren XING-Kontakten zeigen

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: